Laserbeschriftungen

Der große Unterschied zum Gravieren besteht beim Beschriften darin, dass das Material nur sehr wenig abgetragen wird. Es wird lediglich „markiert“, das heißt oft wird nur eine Farbveränderung an der Oberfläche vorgenommen, die keine fühlbaren Spuren am Material hinterlässt. Mit dieser Methode lassen sich fast alle Metalle und Kunststoffe dauerhaft beschriften.

Das Laserbeschriften ist heute aus der Produktion von Konsum- und Industriegütern nicht mehr wegzudenken.

Wir beschriften folgende Materialien

  • Glas, z.B. Sektgläser, Sekt- und Weinflaschen mit Text und Bild
  • Aluminium, z.B. Typenschilder, Pokalschilder, Trinkflaschen
  • Edelstahl
  • verschiedene Kunststoffe
  • Keramiken, z.B. Kaffeebecher
  • Textilien, z.B. Jeans, Fleece
  • Holz und Leder
  • Acryl- / Plexiglas

Anwendungsbeispiele

Laserbeschriftungen lassen sich fast überall anwenden. Hier ein paar Beispiele:

  • Handys, Telefone
  • MP3-Player
  • Schalter
  • Schilder
  • Blechteile
  • Zippo (schwarz-lackiert)
  • Schreibgeräte (aus beschichteten Aluminium)

Kontaktieren Sie mich!

Datenschutzerklärung

11 + 6 =

Standort

Am Winkel 4
01109 Dresden

Susanne Günther

0351 2686318
gravierwerkstatt@t-online.de